Am 2. Juni hat sich unser zutiefst verehrter und geliebter Freund POLO für immer von uns verabschiedet. Er war ein so warmherziger und liebenswerter Mensch, ein so wunderbarer Künstler und ein so hinreißend spezieller Typ, dass es schwerfällt, sich Wuppertal ohne ihn auszumalen. In den letzten Jahren hat POLO seinen "Anton von der Gathe" im Talflimmern-Programmheft wiederaufleben lassen. Das hat uns stolz gemacht. POLO sitzt beim Talflimmern für immer in Reihe 4, ganz links. Wir werden ihn niemals vergessen. 

Wegen des Krieges in der Ukraine werfen wir unsere bisherige Programmplanung über den Haufen und werden nun zum Saisonauftakt am 24. Juni statt Alfred Hitchcocks "Über den Dächern von Nizza" Stanley Kubricks Politgroteske "Dr. Seltsam oder: Wie ich lernte die Bombe zu lieben" zeigen. Vorab wird die unvergleichliche "Deauris" deutsche Chansons voller Liebe und Zuversicht zum Besten geben. Der Vorverkauf läuft!

Peace (please)!

Am vergangenen Dienstagabend wurde das Talflimmern zum mittlerweile 17. Mal in Folge von der Film- und Medienstiftung NRW für sein "herausragendes Filmprogramm" ausgezeichnet. Die ausgeschüttete Prämie (6000 Euro) ist ein wichtiger Baustein für die kommende Saison, die am 24. Juni 2022 mit dem Hitchcock-Klassiker "Über den Dächern von Nizza" eröffnet wird - und hoffentlich ohne Pandemie-Einschränkungen stattfinden kann.

Gathenwetter
Newsletter-Service
Unser Newsletter wird während der laufenden Saison nicht häufiger als zweimal pro Woche verschickt, überdies halten wir Abonnenten bei Änderungen oder Erweiterungen des Programms auf dem Laufenden. Außerhalb der Spielzeit sind wir äußerst wortkarg - versprochen! WICHTIG: Mit der Bestellung des Talflimmern-Newsletters erklärt ihr euch automatisch mit unseren Datenschutzrichtlinien einverstanden. → Reiter "Datenschutz"