Unser Eröffnungsabend wurde dank des betörenden Auftritts der anmutigen Wuppertaler Chanteuse Deauris zu einem unvergesslichen Erlebnis. Zwischen schrägen Chansons und meditativer Gymnastik fand das Publikum zu sich selbst und war anschließend gewappnet für Stanley Kubricks rabenschwarze Politsatire "Dr. Seltsam oder: Wie ich lernte, die Bombe zu lieben". Randnotiz: Offenbar hatten ungewöhnlich viele Wuppertaler:innen vor dem Wochenende mit einer COVID-Erkrankung zu kämpfen. Die Anzahl der kurzfristigen Absagen gebuchter Gäste mit Verweis auf Corona lag jedenfalls im mittleren zweistelligen Bereich.
Morgen startet das Talflimmern in die Saison 2022. Sämtliche seriösen Wetterdienste sind sich einig: Tagsüber wird es regnen, aber es bleibt warm, und gegen 20 Uhr ist das große Wasser durch. Unsere Saisoneröffnung bleibt also trocken - gegen Schauer sind wir durch unsere Planen gut gewappnet. Wer dennoch lieber abwarten will, kann unsere Abendkasse ab 21 Uhr nutzen. Wie auch immer: Wir freuen uns auf euch!

Die Tränen sind ein wenig getrocknet, das Programm steht, der Flyer ist beim Drucker, und der Vorverkauf für die Staffel 2022 wird nun peu à peu freigeschaltet - siehe Programm. Flimmern: jetzt!

Gathenwetter
Newsletter-Service
Unser Newsletter wird während der laufenden Saison nicht häufiger als zweimal pro Woche verschickt, überdies halten wir Abonnenten bei Änderungen oder Erweiterungen des Programms auf dem Laufenden. Außerhalb der Spielzeit sind wir äußerst wortkarg - versprochen! WICHTIG: Mit der Bestellung des Talflimmern-Newsletters erklärt ihr euch automatisch mit unseren Datenschutzrichtlinien einverstanden. → Reiter "Datenschutz"